Werkfeuerwehrmann (m/w/d)

Technik \ Menschen

Dauer: 3 Jahre

Bei Orten, an denen das Brandrisiko besonders hoch ist, wie zum Beispiel bei Chemie-Unternehmen, am Flughafen oder bei Gießereien, muss immer eine Werkfeuerwehr vor Ort sein. Im Gegensatz zur Freiwilligen Feuerwehr, die erst gerufen wird, wenn irgendwo ein Brand ausgebrochen ist. Bei der Werkfeuerwehr triffst du Sicherheitsvorkehrungen für das Gelände, überwachst es, lernst das Fahren des Feuerwehrautos und löschst im Notfall Brände.

Das musst du mitbringen

  • Körperliche Fitness
  • Technisches Verständnis
  • Kühler Kopf in kritischen Situationen

Das sind deine Aufgaben

  • Überwachung des Geländes
  • Einsätze bei Brand oder Explosion durchführen
  • Fahren des Feuerwehrwagens
  • Sicherheitsvorkehrungen vornehmen
Zur Übersicht