Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Über den Beruf

Kaufleute im Einzelhandel verkaufen Konsumgüter wie Bekleidung, Spielwaren, Nahrungsmittel, Unterhaltungselektronik oder Einrichtungsgegenstände an den Endkunden, somit sind sie in Einzelhandelsunternehmen zu finden und auf ein bestimmtes Warenangebot spezialisiert. Sie bestellen, kontrollieren, lagern, zeichnen aus und beraten die Kunden. Daneben verkaufen Sie die Artikel, führen Reklamationen durch, nehmen Lieferungen entgegen, prüfen die Qualität, füllen Verkaufsregale auf und setzen werbe­-und verkaufsfördernde Maßnahmen um. Als wahrer Allrounder kümmern sie sich auch um die Sortimentsgestaltung. Im Onlinehandel betreuen sie die Onlineshops, pflegen die Produktkataloge und setzen gezielt Onlinemarketing ein.

Die duale Ausbildung dauert 3 Jahre und ein erfolgreicher Schulabschluss wird erwartet. Kommunikationsfähigkeit sowie kaufmännische Sorgfalt werden vorausgesetzt. Eine freundliche Einstellung und das Umgehen mit Stress an der Kasse sind zusätzliche hilfreiche Charaktereigenschaften. Weiterbildungsmöglichkeiten wie Qualifizierungslehrgänge, das Anstreben höherer Positionen oder das Anhängen eines Studiums sind alles Maßnahmen, die man als Kaufmann/-frau im Einzelhandel in Erwägung ziehen kann. Beispiele für Weiterbildungs möglichkeiten sind der Betriebswirt/- in (Fachschule) für Handel oder der/ die geprüfte/r Handelsfachwirt/in.

Über das Unternehmen/den Praktikumsbetrieb

tegut… ist ein Handelsunternehmen mit dem Ziel, den Menschen gute Lebensmittel anzubieten. Mit rund 290 Märkten ist tegut… in Hessen, Thüringen, Nordbayern sowie Göttingen, Mainz und im Raum Stuttgart vertreten. 1947 wurde das Unternehmen von Theo Gutberlet in Fulda gegründet und ist seit 2013 ein Teil der Genossenschaft Migros Zürich. Insgesamt sind über 6.530 Mitarbeitende für tegut… tätig; davon über 660 Lernende und Studierende.

Yvonne Link

Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Marburg

Yvonne Link
Yvonne Link
Referentin Berufsausbildung
tegut… gute Lebensmittel GmbH & Co. KG Marburg