Duale Ausbildung.
Was ist das überhaupt?

Duale Ausbildung

Wahrscheinlich sind dir die Begriffe „Ausbildung“ oder „Lehre“ besser bekannt. „Duale Ausbildung“ bedeutet genau das Gleiche – dual steht dabei für „zwei“ und meint, dass du an zwei Orten lernst: Im Betrieb und in der Berufsschule.

Und das hat RICHTIG viele Vorteile: Du lernst die Theorie in der Schule und kannst dein Wissen gleich praktisch im Betrieb anwenden. Nach deinem Abschluss hast du dann einen Schulabschluss (der höher ist als dein bisheriger – unter bestimmten Voraussetzungen kannst du damit sogar studieren) UND hast einen Beruf erlernt (mit Berufserfahrung und selbst verdientem Geld). Du kannst sogar einen Teil deiner Ausbildung im Ausland absolvieren – und so noch mehr Erfahrungen sammeln.

Übrigens gibt es in Hessen über 300 Ausbildungsberufe – egal wo deine Stärken liegen: Es ist wirklich für jeden der richtige Beruf dabei!

Die Chancen, von deinem Betrieb übernommen zu werden oder schnell etwas Neues zu finden, sind hervorragend. Denn Fachkräfte sind überall heiß begehrt – und verdienen in einigen Branchen und Unternehmen richtig gutes Geld.

 

Deine Reise beginnt jetzt!

Zugegeben: Wenn man das Gefühl hat, dass man sich für einen Beruf entscheiden muss, den man vielleicht den Rest seines Lebens ausüben soll, dann kann das echt Bauchschmerzen machen! Aber so ist es nicht! Betrachte deine Ausbildung als ersten Schritt einer Reise – du weißt nicht, wohin sie dich noch führen wird und welche Abenteuer auf dich warten. Nur du bestimmst, wann du am Ziel angekommen bist. Die Welt steht dir offen.

Wohin soll es gehen?

Wenn einem die ganze Welt offensteht, ist das toll … kann aber auch ganz schön überfordernd sein. Unter den vielen Ländern der Welt eines auszuwählen, ist nicht einfacher, als unter den mehr als 300 Ausbildungsberufen DEN EINEN zu finden, der passt. Aber du kannst dir bei der Berufswahl Hilfe holen!

Dieser Kontinent ist meiner!

Die meisten wissen wahrscheinlich, dass sie gerne etwas mit Menschen machen möchten … oder unbedingt kreativ arbeiten wollen … oder dass sie ein Talent für Technik haben … oder handwerklich sehr geschickt sind. Das ist der erste Schritt – ähnlich, als ob man seine Reise schon einmal auf einen Kontinent eingrenzt. Und wer noch nicht weiß, welche Talente er hat, kann einen Berufe-Online-Test machen und herausfinden, welche Berufe passen könnten.

Eine Rundreise, die Spaß macht!

Wenn du dich für ein Berufsfeld entschieden hast, dann gilt es, sich einen Beruf auszusuchen. Du findest hier auf der Seite einen kurzen Überblick über fast jeden Ausbildungsberuf und viele Videos, bei denen du dir genau anschauen kannst, was ein Azubi so macht. Termine – wie Messen oder Infoveranstaltungen – findest du unter News oder hier.

Erste Erkundungsschritte …

Wenn ihr eine aufregende Reise vor euch habt und ein Land für euch in Frage kommt, was würdet ihr als nächstes tun? Wahrscheinlich Literatur kaufen, Dokus ansehen und auch mal landestypisch essen gehen, oder?
Das geht natürlich auch mit einem Ausbildungsberuf; zum Beispiel während des Pflichtpraktikums in der Schule oder während der Ferien.

Ideen, wo du ein Praktikum machen könntest, findest du hier oder hier – oder in unserer Linksammlung.

… und weitere Erkundungsschritte

Es gibt noch weitere Möglichkeiten, in einen Beruf reinzuschnuppern. Du kannst zum Beispiel an einem Camp teilnehmen: die gibt es für klimafreundliche Jobs oder MINT-Berufe für Girls. Oder man gründet gleich selbst seine eigene Firma – auf Probe und mit Unterstützung natürlich.

Reiseplanung

Das Praktikum hat Spaß gemacht und dein Land steht fest? Prima! Dann willst du doch sicher mit jemand sprechen, der sich dort auskennt, oder?

Sprich: Wenn du deine Berufswahl getroffen oder eingegrenzt hast, dann lasst dich beraten! Bei der Agentur für Arbeit kannst du zum Beispiel einen Termin vereinbaren und alle Fragen loswerden!

Koffer packen und Flug buchen!

Bevor es losgeht, musst du dich natürlich für einen Ausbildungsplatz bewerben. Aber wie bekommt man Anschreiben, Lebenslauf und Vorstellungsgespräch richtig gut hin? Schau mal in unsere Specials oder in die Broschüre „Erfolgreich bewerben“.

Gute Reise!

Dann bleibt jetzt nur noch dir viel Erfolg zu wünschen! Und lass von dir hören! Wir freuen uns, wenn du uns ein Video von deiner Ausbildung schickst (und das bessert auch deine Reisekasse auf).