Für jede Lebenslage die richtigen Infos:
Hier findest du alles rund ums Thema Ausbildung!

Berufe A–Z

Du bist ein echtes Zahlengenie? Oder eher kreativ?
Am liebsten arbeitest du mit anderen Menschen zusammen?
Es gibt über 300 verschiedene Ausbildungsberufe.
Da ist garantiert auch für dich etwas dabei!
Um herauszufinden, welcher Beruf der richtige für dich ist, haben wir eine Übersicht über fast alle Ausbildungsberufe in Hessen zusammengestellt. Wähle einfach deine Interessen aus und lass dich von unseren Vorschlägen inspirieren!

Spannende Einblicke in den
Azubi-Alltag

Azubi-Reporterinnen und -Reporter und Insta-Praktikantinnen und -Praktikanten zeigen dir in kurzen Videos ihren Beruf. So kannst du dir besser vorstellen, was dich in einer Ausbildung erwartet!

FAQ – noch Fragen?

Wir haben Antworten!

Was bedeutet „duale Ausbildung“?

Was bedeutet „duale Ausbildung“?

Was bedeutet „duale Ausbildung“?

Wenn du eine duale Ausbildung machst, lernst du an zwei Orten: dem Betrieb und der Berufsschule. Der praktische Teil der Ausbildung wird den Azubis im Betrieb vermittelt, den theoretischen Teil übernimmt überwiegend die Berufsschule. Dadurch ist das duale Ausbildungssystem sehr abwechslungsreich.

An wen wende ich mich, wenn ich Fragen zum Thema Ausbildung habe?

An wen wende ich mich, wenn ich Fragen zum Thema Ausbildung habe?

An wen wende ich mich, wenn ich Fragen zum Thema Ausbildung habe?

Du brauchst Hilfe bei der Bewerbung um eine Ausbildung? Oder möchtest dich beraten lassen, weil du noch nicht weißt, welcher Beruf zu dir passen könnte? Dann helfen dir jederzeit die Berufsberaterinnen und -berater der Agenturen für Arbeit (für allgemeine Berufsberatung), der Industrie- und Handelskammern (für kaufmännische Berufe) und der Handwerkskammern (für handwerkliche Berufe).
Hier findest du Ansprechpartnerinnen und -partner in Hessen.

Welche Vorteile hat eine Ausbildung?

Welche Vorteile hat eine Ausbildung?

Welche Vorteile hat eine Ausbildung?

Nicht nur der abwechslungsreiche Mix aus Theorie und Praxis spricht für eine Ausbildung. Auch das Azubi-Gehalt, die Möglichkeit eines Auslandsaufenthalts und die guten Übernahmechancen sind fette Vorteile. Diese und weitere Vorteile werden in dieser Broschüre ausführlicher erklärt!

Wie ist das mit den Berufsschulzeiten?

Wie ist das mit den Berufsschulzeiten?

Wie ist das mit den Berufsschulzeiten?

Etwa 30 % deiner Ausbildungszeit verbringst du in der Berufsschule, den Rest im Unternehmen. Je nach Beruf, Region und Berufsschule kann dies bedeuten: zwei bis drei Tage Berufsschule pro Woche oder abwechselnd wöchentlich mal einen vollen Tag und mal zwei volle Tage Berufsschulunterricht oder auch eine Woche Blockunterricht und die restlichen drei bis vier Wochen Praxisblock im Betrieb.

Wie funktioniert die Abschlussprüfung?

Wie funktioniert die Abschlussprüfung?

Wie funktioniert die Abschlussprüfung?

Die Abschlussprüfung gliedert sich – wie die Ausbildung selbst auch – in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Hinzu kommen die Zwischenprüfungen, deren Ergebnisse in manchen Berufen schon in die Endnote miteinfließen. Da also mehrere Fähigkeiten an verschiedenen Tagen geprüft werden, können Schwächen in einem Bereich gut mit Stärken aus anderen Bereichen ausgleichen werden.

Ist die Abschlussprüfung gut zu schaffen?

Ist die Abschlussprüfung gut zu schaffen?

Ist die Abschlussprüfung gut zu schaffen?

Grundsätzlich ja. Allerdings solltest du beachten, dass die Anforderungen in den einzelnen Berufen unterschiedlich hoch sind. Hier kann man sich vorher gut an den Zugangsempfehlungen, z.B. unter www.berufenet.arbeitsagentur.de, orientieren. Ebenso entscheidend, ob eine Abschlussprüfung als leicht oder schwer empfunden wird, ist neben dem erreichten Schulabschluss und den Noten in einzelnen Fächern vor allem auch, ob du einen Beruf gefunden hast, der dir Spaß macht und zu dir passt.

Kann ich mit meiner Ausbildung einen höheren Schulabschluss bekommen?

Kann ich mit meiner Ausbildung einen höheren Schulabschluss bekommen?

Kann ich mit meiner Ausbildung einen höheren Schulabschluss bekommen?

Ja, kannst du – und hast gleich noch eine abgeschlossene Ausbildung dazu! Wenn du beispielsweise den Hauptschulabschluss hast und überlegst, deinen Realschulabschluss nachzuholen, kannst du das mit einer abgeschlossenen Ausbildung (mit mindestens Note 3,0 im Berufsschulzeugnis) und Fremdsprachenkenntnissen, z.B. durch Zusatzunterricht an der Berufsschule, erreichen. Auch das Nachholen des Abiturs ist möglich. Wie du dein Berufsabitur machen kannst, erfährst du hier. Eine Übersicht über viele weitere Möglichkeiten findest du hier.

Was ist der Unterschied zum dualen Studium?

Was ist der Unterschied zum dualen Studium?

Was ist der Unterschied zum dualen Studium?

Hier geht man für die Theorie in eine Hochschule und nicht in die Berufsschule. Von „klassischen“ Studiengängen unterscheidet es sich durch den größeren Anteil an Betriebs- und Berufserfahrung, der abhängig von Studiengang und Hochschule variiert. Sowohl bei einer dualen Ausbildung als auch bei einem dualen Studium wird man von einem Unternehmen eingestellt und entlohnt.

Kann ich nach einer Ausbildung noch studieren?

Kann ich nach einer Ausbildung noch studieren?

Kann ich nach einer Ausbildung noch studieren?

Hast du vor deiner Ausbildung Abitur gemacht, kannst du natürlich auch nach deinem Abschluss noch ein Studium anfangen. In Hessen gibt es zudem die Besonderheit, dass man an hessischen Fachhochschulen und Unis direkt nach einer erfolgreichen Ausbildung auch ohne Abitur studieren darf. Hier erfährst du mehr über deine Möglichkeiten.

Was ist eigentlich die AzubiCard?

Was ist eigentlich die AzubiCard?

Was ist eigentlich die AzubiCard?

Mit der AzubiCard erhalten Azubis in Hessen – ähnlich wie Studierende mit ihrem Studierendenausweis – an vielen Stellen Vergünstigungen wie reduzierte Eintrittspreise, Einkaufsrabatte oder Sondertarife für Bank- oder Versicherungsleistungen.

Links, Tipps & Tools

Plötzlich steht man da und soll sich entscheiden. Was will ich? Was kann ich? Welchen Beruf soll ich wählen? Gut, dass es viele gibt, die sich damit auskennen. Hier findest du nützliche Tipps und Tools, die dich in jedem Schritt deines Berufswegs voranbringen.