Hotelfachmann/-frau

Über den Beruf

Sie arbeiten nicht nur am Empfang, sondern auch in den Abteilungen Reservierung, Verkauf, Service, Veranstaltung (Bankett), Hauswirtschaft und Marketing. Sie planen und organisieren die wesentlichen Abläufe im Hotel und haben beste Karrieremöglichkeiten im In- und Ausland. Ob Hotel oder Schiff, ob Deutschland oder die große weite Welt, die Türe einer Hotelfachfrau oder eines Hotelfachmannes steht ganz weit offen!

Wer gute Umgangsformen und ein angenehmes Erscheinungsbild aufweisen kann, hat schon die erste Hürde der Bewerbung geschafft! Ein Schulabschluss, Team- und Kommunikations-fähigkeit, Organisations- und Verkaufstalent sowie Freude an Gästen sind genau das, was man für diesen Beruf mitbringen sollte. Wer darüber hinaus auch noch mit Fremdsprachen aufwarten kann, der hat einen zusätzlichen Pluspunkt.

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Mit einem (Fach-)Abitur kann die Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzt werden.Nach der Ausbildung gibt es mehrere Möglichkeiten der Weiterbildung bspw. zum/r Hotelmeister/-in oder auch mit einem Studium im Hotelmanagement.

Über das Unternehmen/den Praktikumsbetrieb

Ein Team, zwei Häuser – seit 2018 gehören die Hotels Bartmanns Haus und Zum Schwan zusammen. 40 Zimmer insgesamt (Standard bis Suite) und 2 Apartments. Ruhig und zentral gelegen. Geschäftsleute, Wanderer und Radfahrer gehören zu unseren Gästen. In unseren Veranstaltungsräumen organisieren wir seit Jahren stimmungsvolle Feiern und professionelle Tagungen. Unsere Visitenkarten sind unsere Mitarbeiter, der aufmerksame Service und das feine Frühstück!

Bärbel Deborré-Schech

Hotelfachmann/-frau

Dillenburg

Bärbel Deborré-Schech
Bärbel Deborré-Schech
Gastgeberin / Hotelleitung
Hotel Bartmanns Haus