Feinoptiker (m/w/d)

Zahlen \ Handwerk

Dauer: 3,5 Jahre

Knick in der Optik? Als Feinoptiker verhinderst du, dass es diesen bei Linsen oder Prismen, die später in Linsen, Mikroskopen oder Diagnosegeräten verarbeitet werden, gibt. Aus unverarbeitetem Glas fertigst du Rohlinge, die du anschließend in Form schleifst und polierst. Die fertigen Glasplatten veredelst du dann, indem Du sie beschichtest oder vergütest. Ein toller Job für Feinmotoriker!

Das musst du mitbringen

  • Geschicklichkeit
  • Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Kenntnisse in Mathe und Chemie

Das sind deine Aufgaben

  • Fertigung rundoptischer Bauelemente (z.B. Linsen oder Prismen für Mikroskope, Fernrohre oder Teleskope) aus Glas
  • Ausrichtung des Rohlings nach optischer Achse
  • Beschichtung, Ent- oder Verspiegelung der Glasprodukte
Zur Übersicht