Lacklaborant (m/w/d)

Forschung \ Technik

Dauer: 3,5 Jahre

In diesem Beruf darfst du kein Lackaffe sein, denn als Lacklaborant musst du höchst konzentriert und sorgfältig arbeiten, da du mit chemischen Stoffen arbeitest um Farben und Lacke herzustellen oder diese zu untersuchen. In erster Linie wirst du hier im Labor eingesetzt, aber auch die Kundenberatung kann zu deiner Aufgabe gehören. Bei dir läufts ja wie lackiert - äh, geschmiert!

Das musst du mitbringen

  • Kenntnisse in Chemie und Physik
  • Ein gutes Auge
  • Sorgfältige, verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Konzentration

Das sind deine Aufgaben

  • Entwickeln und Herstellen verschiedener Beschichtungsstoffe und -Systeme
  • Prüfen der Qualität von Lacken und Farben im Labor
  • Kundenberatung
Zur Übersicht